Ruderfahrt 2016 auf den Datteln-Hamm-Kanal

Ruderfahrt 2016

Eigentlich sollte die Ruderfahrt 2016 auf die Mosel gehen, das starke Hochwasser dort hat uns aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Innerhalb weniger Tage konnte glücklicherweise eine Alternative organisiert werden: Es ging zum Ruderverein Waltrop am Datteln-Hamm-Kanal, wo wir zwei Nächte gezeltet haben. Mit dabei waren 25 Ruderer und Trainer vom Schiller-Gymnasium, der Königin-Luise-Schule und erstmals auch vom Friedrich-Wilhelm-Gymnasium.

Da fast alle Teilnehmer für einen Tag vom Unterricht befreit werden konnten, ging es bereits am Freitagvormittag mit Zug und Auto nach Walltrop. Begrüßt von wunderbarem Sonnenschein wurden zunächst die Zelte aufgebaut und die Boote startklar gemacht. Nachdem ein kurzer Schauer (der einzige der ganzen Fahrt!) abgewartet wurde, konnte eine kleine Abendausfahrt (ca. 8km) gemacht werden, bevor es ans Kochen ging.

Am Samstag ging es für unsere fünf Boote von Waltrop nach Rechede und wieder zurück (rund 30km). Ab Datteln führte die Strecke über dem Dortmund-Ems-Kanal. Dieser wird wesentlich stärker von der Berufsschifffahrt genutzt als der Datteln-Hamm-Kanal. Im Gegensatz zu einer Rudertour auf einem Fluss wie der Mosel oder Lahn, wo höchstens ein paar Ausflugsdampfer unterwegs sind, erfordert dies eine durchgehend hohe Aufmerksamkeit des Steuermanns. Aufgrund der Verbreiterung des Dortmund-Ems-Kanals vor einigen Jahren ist ein sicheres Nebeneinander von Ruderbooten und Lastkähnen inzwischen aber möglich. Stets im Gepäck hatten wir strahlenden Sonnenschein, den wir aufgrund der Unwetter in der Heimat und an der Mosel wirklich nicht erwartet haben. Gleich mehrmals wurden die Boote da in ein Sprungbrett ins erfrischende Nass verwandendelt. Am Abend hieß es nach dem gemeinsammen Kochen mit Camping-Kochern wieder einmal “Werwolf” spielen und am Lagerfeuer sitzen.

Am Sonntag war nicht allzuviel Zeit zum Rudern. Denoch ging es nach dem Abbauen der Zelte (und natürlich einem gemeinsamen Frühstück) noch einmal aufs Wasser in Richtung Datteln. Am dortigen Ruderverein wurde für eine kurze Pause angelegt. Anschließend ging es zurück nach Waltrop (hin und zurück ca. 10km) und nach dem Aufladen der Boote wieder zurück nach Köln.

Es freut uns, dass euch die Ruderfahrt augenscheinlich gefallen hat. Uns Trainern geht es da genauso! Wir freuen uns aufs nächste Mal!

Fotos der Fahrt findet ihr im geschützten Mitgliederbereich der Bilder-Seite.